CARU – Die Liebe

Während unserer Reise durch Wales haben wir den walisischen Begriff cariad kennengelernt, der dort für nichts Geringeres als die Liebe steht – eine Bedeutung, die wir auch danach nicht aus unseren Köpfen bekommen haben. Als wir einige Jahre später gemeinsam an einem Tisch saßen und schon stundenlang über einen Namen für unsere neue Unterbauleuchte nachgedacht hatten, kam uns cariad wieder in den Sinn. Davon abgeleitet, entstand der Name CARU, der mit “ich liebe” übersetzt werden kann und genau das beschreibt, was CARU für uns ist: Eine Möglichkeit, geliebte Dinge mit einem Platz unter dem richtigen Licht wertzuschätzen.

❞ Der Name beschreibt genau das, was CARU für uns ist: Eine Möglichkeit, geliebte Dinge mit einem Platz unter dem richtigen Licht wertzuschätzen.

Weitere Impulse zu HOLY TRINITY

Weekend Thoughts: Warum Analog das neue Digital ist

Weekend Thoughts: Warum Analog das neue Digital ist

Wir haben es gewagt! In einer Zeit, in der Sprachassistenten und Smart Home Gadgets unseren Alltag beherrschen, setzen wir auf analoge Bedienkonzepte. In Zukunft kehren wir der Digitalisierung den Rücken, um der Beziehung zwischen Mensch und Produkt neue Wege zu...

Fact Friday: Der Weg aus der Krise

Fact Friday: Der Weg aus der Krise

Wie wir die Krise (gemeinsam) meistern können Heute, am 20. März 2020, gibt es in Deutschland 15.240 bestätigte Fälle, die sich mit dem neuartigen Coronavirus disease (Covid-19) infiziert haben.¹ Anfang der Woche ließ die Regierung alle Geschäfte schließen - mit...

Im Interview mit Viva con Agua

Im Interview mit Viva con Agua

© Lea May für Viva con Agua Für eine Welt ohne Durst   Seit 2006 engagiert sich Viva con Agua für sauberes Trinkwasser und bessere Hygienebedingungen auf der Welt. Bekannt wurde die Hamburger Wasserinitiative vor allen Dingen durch ihre...

Newsletter registration

 

Pin It on Pinterest

Share This