2006 riefen die Vereinten Nationen dazu auf, eine Milliarde Bäume zu pflanzen. Eine Milliarde. Eine Summe, die sich doch eigentlich ganz annehmbar anhört, oder? Aber was von dem Vorhaben wurde bis heute wirklich umgesetzt? Und lässt sich überhaupt nachvollziehen, wie viele Bäume tatsächlich gepflanzt wurden? Genau das haben sich die Gründer von „I Plant A Tree“ auch gefragt und keine wirklich zufriedenstellende Antwort gefunden. Die Lösung: Die Sache selbst in die Hand nehmen und damit einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Nachhaltige Forstwirtschaft aus Halle

Das Konzept von „I Plant A Tree“ ist einfach und direkt. Unternehmen, Schulen, NGOs und Privatpersonen spenden eine bestimmte Summe an das Unternehmen aus Halle (Sachsen-Anhalt) und ermöglichen so, dass dafür in der Region ein Baum gepflanzt wird. Der Fokus liegt dabei auf nachhaltiger Forstwirtschaft mit naturnahen Mischwäldern, die vorerst in Deutschland entstehen sollen. Nur so können die Mitarbeiter den langfristigen Schutz der Bäume sichern und u.a. darauf achten, dass in den Wäldern vereinzelte Lichtungen gelassen werden, um seltene Arten zu erhalten oder neu anzusiedeln.

❞ Wir wollen uns aktiv am Klimaschutz beteiligen. Deshalb lässt HOLY TRINITY für jeden neuen Mitarbeiter und jede verkaufte Designleuchte einen Baum pflanzen. ❝

Seit 2007 wurden mehr als 310.000 Bäume gepflanzt, 2019 sind schon 14.000 dazugekommen. Damit fördert das Unternehmen nicht nur den Erhalt der Wälder, sondern trägt maßgeblich zum Klimaschutz bei: Ein Baum bindet langfristig CO2; das heißt, er nimmt Kohlenstoffdioxidauf und gibt dafür wertvollen Sauerstoff an die Umgebung frei. Wie viel COein Baum tatsächlich binden kann, wird hier genauer erklärt. Über „I Plant A Tree“ konnten 2018 mit 30.000 gepflanzten Bäumen knapp 22.000 Tonnen COgebunden werden. Zum Vergleich: Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamtes verursachte der Autoverkehr in Deutschland 2017 knapp115 Millionen Tonnen ausgestoßenes CO21. Das heißt, auch wenn „I Plant A Tree“ schon eine positive Entwicklung erwirken konnte, gibt es noch jede Menge Luft nach oben. Also wollen auch wir uns aktiver am Klimaschutz beteiligen. Deshalb spenden wir für jeden neuen Mitarbeiter und jede verkaufte Designleuchte vier Euro des Verkaufspreises und lassen damit einen neuen Baum entstehen – in der Hoffnung, noch mehr Menschen für ein so großartiges Projekt begeistern zu können.

https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-11/umweltbelastung-autoindustrie-abgasreinigung-kohlendioxid-emission-verkehr

Weitere Impulse zu HOLY TRINITY

Fact Friday: Corporate Social Responsibility

Warum Unternehmen Verantwortung übernehmen müssen Mit der Globalisierung hat sich für Unternehmen in den vergangenen Jahrzehnten einiges verändert, so auch die gesellschaftliche Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit. Von Unternehmen wird nicht mehr...

Every light tells a story: RIMA

Die Geschichte hinter den HOLY TRINITY Produkten Licht ist für uns mehr als nur das Gegenteil von Dunkelheit. Licht lebt von kulturellen Einflüssen, den Geschichten und Menschen, die sie prägen. Bei HOLY TRINITY verbinden wir unser Verständnis von Licht...

HOLY TRINITY® auf dem OMR Festival 2019

Messe, Party und Konzert in einer Veranstaltung Der 7. Mai stand schon seit Monaten fett markiert im Kalender unseres Marketing Teams, so groß war die Vorfreude auf die Online Marketing Rockstars in Hamburg - Messe, Party und Konzert in einer...

Newsletteranmeldung

Pin It on Pinterest

Share This

Pin It on Pinterest