Ein Rückblick auf die imm cologne 2020

Alle Jahre wieder, kurz nachdem wir den Beginn des neuen Jahres voller Euphorie gefeiert haben, tummeln sich in den Messehallen schon die ersten Vertreter internationaler Möbelmarken. Der Januar steht damit ganz im Zeichen neuer Wohnideen. Paris, Milano … und Köln! Und genau dort bildet die internationale Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne traditionsgemäß den Jahresauftakt und genießt mittlerweile einen unverzichtbaren Stellenwert. Über 1.200 Aussteller in 14 Hallen lassen den Rundgang zur Entdeckungstour werden und liefern jede Menge innovativer Kreationen. Wir haben einen Tag in der Domstadt verbracht und nach den neuesten Inspirationen Ausschau gehalten. Achtung, Spoiler alert: 2020 lösen wir uns endgültig vom kategorischen Schubladendenken.

Unsere Interior Design News: Impressionen der imm cologne 2020 / © imm cologne

Fazit der imm cologne 2020: Bye bye, Trends? 

 

Auch in diesem Jahr präsentierten Möbelmarken unterschiedlichster Fasson ihre Neuheiten oder zeigten Klassiker in einem neuen Licht. Während das vergangene Jahr ganz im Stil des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums gezeichnet war, zeigte die imm cologne 2020 eine neue und spannende Seite des Interior Design. Dabei scheinen sich nun auch namhafte Hersteller von der kategorischen Zuordnung zu Stilrichtungen und Trends loszulösen. Schon im vergangenen Jahr übten sich viele der Aussteller in leichter Trendkost und zeigten ihre Neuheiten unabhängig der gängigen Kategorien. Shabby Chic, Country Living, Hygge oder Scandi? Nicht mehr von Bedeutung. Und seien wir ehrlich: Brauchen wir für jegliche Überschneidungen in Formen, Materialien und Mustern wirklich einen Namen, nur, um sie im nächsten Jahr längst in Vergessenheit geraten zu lassen?

Unsere Interior Design News 2020


Wir sind uns einig und bewegen uns 2020 ein Stückchen weg von der Suche nach “einfachen” Trends. Stattdessen wollen wir Interior Design in seiner Vielfalt – und damit losgelöst von jedweden Schubladen – erfassen. Unsere Favoriten der imm cologne wollen wir Ihnen natürlich trotzdem nicht vorenthalten. Wir rücken sie 2020 nur in einen größeren Kontext. Vorhang auf.

One Chair is Enough? Artek verbindet Design und Nachhaltigkeit


Unter dem Motto brachte das Traditionshaus Artek vier neue Stuhlentwürfe in Szene: Der Atelier Chair, Chair 611, Domus Chair und die neue Version des Aslak Chair. Das Besondere liegt dabei in der Flexibilität der Konstruktion. Die Holzstühle sind weder an bestimmte Funktionen noch an ihr Umfeld gebunden. Sie sind einfach und doch aufwändig; praktisch und universell einsetzbar. Die zeitlosen Designs können problemlos zwischen privaten und öffentlichen Räumen hin und her bewegt werden. Seit über 80 Jahren erschafft Artek hochwertige Designprodukte, die durch ihre Authentizität, Langlebigkeit und den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen heute relevanter denn je sind.

© Artek

DREAM BIG! Montana präsentiert Montana Mini

Mit Montana Mini präsentiert das dänische Familienunternehmen Montana Furniture eine neue Serie aus unkomplizierten und funktionalen Aufbewahrungselementen. Die Serie umfasst ein Modul in drei Varianten: offen, geschlossen und mit Regalen. Die drei Varianten können dabei als eigenständiges Regal genutzt werden oder genau auf die individuellen Anforderungen abgestimmt miteinander kombiniert werden. Die Farbauswahl aus zehn umweltfreundlichen Lackfarben sorgt dafür, dass sich Montana Mini in jeden Raum integrieren lässt und so seine eigene Geschichte erzählen kann.

❞ Mit Montana Mini machen wir unser Design und unsere Handwerksfertigkeiten einer größeren Zielgruppe zugänglich.

— Montana

© Montana Furniture

Ab ins Museum: String wird zum Kunstwerk

Im Zuge der Renovierung des Nationalmuseums in Stockholm erhielt String Furniture den Auftrag, ein schlichtes und gleichzeitig vielseitiges Konsolenregal zu entwerfen. Das Ergebnis eignet sich jedoch nicht nur, um Kunstwerke elegant in Szene zu setzen. Wir können uns das Regal auch hervorragend als Nachttisch oder funktionale Ablagemöglichkeit im EIngangsbereich vorstellen. Erhältlich ist das gute Stück in dezenten Tönen wie weiß und beige. Anders als der neueste Entwurf des klassischen String Regals, das in einem auffälligen Orange für aufregende Farbakzente sorgt. We like!

© String Furniture

© Menu

Verspielte Formgebung trifft auf handwerkliche Finesse

Die Kink Vase ist einer der ersten Entwürfe von Earnest Studio für Muuto. Mit ihrer zeitgenössisch-verspielten Formsprache sorgt die Vase für ein frisches und kunstvolles Raumgefühl. Die schlichte Form und Raffinesse der Vase verleiht ihr einen skulpturale Charakter und macht sie gleichzeitig zum Kunstobjekt. Das Design besteht aus Porzellan, das auf der Innenseite glasiert wurde und ist in zwei pastellfarbenen Tönen erhältlich.

Headerbild © imm cologne

Weitere Impulse zu Design

Interior Design in Filmen

Interior Design in Filmen

The Great Gatsby (2015) / Quelle: Pinterest 10 eindrucksvolle Filmsets, die Interior Fans kennen sollten    Die Extravaganz der Goldenen Zwanziger in "The Great Gatsby" oder die verspielte Leichtigkeit von "Die fabelhafte Welt der Amelie":...

Fact Friday: Wie entstehen Designklassiker?

Fact Friday: Wie entstehen Designklassiker?

Designklassiker sind nicht nur schön anzusehen, einfach in ihrer Idee und stilvoll in der Umsetzung. Designklassiker haben auch eine gewisse Tradition, etwas Beständiges und Langfristiges. Aber wie wird ein Designerstück überhaupt zum Klassiker?...

Fact Friday: Unsere Trendfarben für 2020

Fact Friday: Unsere Trendfarben für 2020

Farbtrends 2020: Ausdrucksstarke Akzente Über die neuesten Designtrends haben wir hier schon berichtet. Was jetzt noch fehlt, sind farbliche Akzente, die der Raumgestaltung mehr Tiefe und Kontrast verleihen. So viel sei verraten: 2020 wird modern, kreativ und...

Pin It on Pinterest

Share This