Our Top 5 trendy design hotels in New York City

Wenn wir könnten, würden wir wahrscheinlich unser ganzes Leben lang nur in New York verbringen und von Hotel zu Hotel pendeln. Im Big Apple gibt es mit Abstand die coolsten und einzigartigsten Unterkünfte, die man sich vorstellen kann. Wir zeigen Ihnen unsere Top 5 der stylischsten Boutiquehotels in der Stadt, die niemals schläft.

Sixty Soho, Soho

Ganz oben auf unserer Favoritenliste steht das neu renovierte Sixty SoHo, das mitten im wohl derzeit angesagtesten Stadtteils New York Citys liegt. Das hippe Boutiquehotel mit insgesamt 97 stylischen Zimmer und Suiten ist vor allem bekannt für die wohl coolste Rooftop-Bar in ganz New York. Kunstliebhaber können im gesamten Gebäude die Werke des bekannten britischen Künstlers Harland Miller betrachten. Im Restaurant wird feinste französische Küche in urbaner Umgebung serviert. Die Dachterrasse ist übrigens nur für Members und Guests zugelassen und bietet damit den perfekten Ort, um in warmen Sommernächten den atemberaubenden Blick über Downtown Manhatten zu genießen.

© Sixty Soho

Hotel Americano, Chelsea

Das Hotel Americano im Herzen Chelseas in Chelsea zwischen High Line und dem Hudson River. Die Zimmer sind im japanischen Stil eingerichtet und zum Großteil mit natürlichen Materialien ausgestattet. Man schläft in großen Holzkuben und speist im hoteleigenen Restaurant. Beim Frühstück fällt es bei der Auswahl an duftenden Croissants und frisch gebackenen Scones, sowie klassischen Eggs Benedict oder leckeren Pancakes schwer sich zu entscheiden. Wer keine Zeit für ein ausgiebiges Frühstück hat, kann sich im hauseigenen Coffeeshop mit Snacks für einen Tag im Big Apple ausstatten.

The Williamsburg Hotel, Williamsburg

Wo vor knapp fünf Jahren noch eine hauptsächlich von Industrie beherrschte Gegend war, liegt heute das Zentrum für Kreativität und große Träume. Mitten in einem der faszinierendsten Stadtteile von New York City befindet sich das The Williamsburg Hotel. Das Gebäude wurde von einer Londoner Design Agentur entworfen und besteht zum Großteil aus Ziegel, Glas und Stahl. Nach dem Motto „We do things a little differently“ verspricht das stylische Boutiquehotel seinen Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt in einem der 150 von  Michaelis Boyd Studios designeten Zimmer.

© The Williamsburg Hotel

The Time New York, Theatre District

Das elegante The Time New York im Theatre District definiert den Begriff relaxed luxury völlig neu. Von der stylischen Lobby, über die modern eingerichteten Standard Zimmer bis hin zur imposanten Penthouse Suite – Das Hotel sorgt für ein luxuriöses Lifestyle Erlebnis und lässt seine Gäste die Zeit vergessen.

© The Time

The Standard High Line New York, Meatpacking District

Das The Standard High Line thront hoch über dem Meatpacking District und bietet mit riesigen, boden-tiefen Fensterflächen den perfekten Blick über die Skyline der Stadt. Außerdem überzeugt das moderne Hotel mit seiner coolen Gastronomie, Dachterrasse und einem eigenen Shop. Yes, dort wollen wir hin!

Weitere Impulse zu Design

Fact Friday: Das Wiener Korbgeflecht

Neben der lebhaften Neuinterpretation des Terrazzos, feiert 2019 auch ein eher zeitloser Klassiker sein Comeback: Das Wiener Geflecht - ein Wabenmuster aus Rattanstreifen, einem langlebigen und robusten Material. Der ikonische Wiener Kaffeehausstuhl des...

Fact Friday: Der Bodenbelag mit Charakter

Trendig, trendiger, Terrazzo? Design verändert sich ständig, neue Trends kommen, alte Trends gehen. Was uns dabei immer wieder auffällt: Das Rad wird nur selten neu erfunden. Sprich, wir erkennen plötzlich Dinge wieder, die uns aus Kindheitstagen nur zu...

Interior Trends: Der Stilmix

Je mehr Zeit wir mit Reisen verbringen, in Hotels oder Airbnb’s übernachten, umso wichtiger wird uns der Wohlfühlfaktor im eigenen Zuhause. Wir lieben klar strukturierte Elemente, geometrische Formen, neutrale Farben. Und trotzdem wünschen wir uns das...

Newsletteranmeldung

Pin It on Pinterest

Share This

Pin It on Pinterest